SECURITY17. Dezember 2021

CoP: Erster Internationaler IBAN-Name Check zwischen Frankreich und den Niederlanden

CoP
SurePay

SurePay, SEPAmail.eu und StreamMind haben heute die Einführung der ersten Lösung für einen grenzüberschreitenden IBAN-Name Check mit Zahlungsempfängerbestätigung angekündigt, international auch als Lösung für die Confirmation of Payee (CoP) bekannt.

Der Service ermögliche es allen interessierten Parteien, die Kontonummer des Empfängers vor einer grenzüberschreitenden Zahlung zwischen Frankreich und den Niederlanden zu überprüfen und so sicherzustellen, dass Überweisungen an den vorgesehenen Empfänger weitergeleitet und nicht versehentlich oder absichtlich fehlgeleitet werden. Die Lösung stelle unter anderem einen wichtigen Schritt in Richtung einer paneuropäischen Lösung zur Betrugsbekämpfung bei Online-Überweisungen dar.

An dem Projekt beteiligt seien neben SurePays Partner SEPAmail.eu (Website) und StreamMind (Website) über 30 niederländische Banken, die 99,5 Prozent aller Online-Zahlungen in den Niederlanden abwickeln, und 114 französische Banken, die mehr als 90 Prozent der französischen Bankkonten verwalten. So könne der IBAN-Name Check, der direkt aus der Kontodatenbank der Banken abgefragt wird, erheblich zur Verringerung von Betrug oder fehlgeleiteten Zahlungen sowie zur Effizienzsteigerung und Senkung von Betriebskosten beitragen.

Laut SurePay (Website) sei die CoP Lösung besonders jetzt nötig, da der Zahlungsverkehr in Europa sich zunehmend auf digitale Kanäle verlagert, was zu einem Anstieg der Betrugsfälle auf dem gesamten Kontinent geführt habe, die auf Methoden wie Phishing, Spoofing, APP-Betrug und CEO-Betrug zurückzuführen seien. Zudem werde Zahlungsbetrug immer internationaler, da Betrüger vermehrt ausländische Bankkonten nutzen.ft

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/131908
 
 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.