STUDIEN & UMFRAGEN25. Februar 2021

Kapitalquellen für FinTechs sprudeln wieder

Im EMEA-Raum zeigten sich Venture-Capital-Geber unbeeindruckt von der Corona-Krise. <Q>KPMG
Im EMEA-Raum zeigten sich Venture-Capital-Geber unbeeindruckt von der Corona-Krise. KPMG

Die weltweiten Investitionen in FinTechs gingen zu Beginn der Corona-Krise massiv zurück. Nach 33,4 Mrd. US-Dollar im ersten Halbjahr konnten sich die innovativen Finanz-Unternehmen im zweiten Halbjahr fast 72 Mrd. Dollar frisches Kapital sichern. In Deutschland gab es mit 1,2 Mrd. Dollar ein Rekordhoch bei den VC-Investitionen.

Im Jahresvergleich schneidet 2020 nicht besonders gut ab: Insgesamt 105,3 Mrd. Dollar frisches Kapital konnten sich die FinTechs weltweit sichern. Im Vorjahr waren es 168,0 Mrd. Dollar, und auch 2018 waren mit 149,8 Mrd. Dollar mehr Investitionen in diesen Markt geflossen. Das zeigen die Zahlen der KPMG-Studie Pulse of Fintech H2‘2020 (Download), die auf den Zahlen von Pitchbook basiert.

Dennoch ist für die meisten FinTechs das Jahr gut zu Ende gegangen. Denn nach einem dramatischen Rückgang im ersten Halbjahr sprudelten die Kapitalquellen in den letzten sechs Monaten des vergangenen Jahres wieder sehr viel kräftiger – mehr als 68 Prozent der Investitionen fielen in diesen Zeitraum.

Segmente stark unterschiedlich

Im Vorjahresvergleich der Investitionen zeigt sich, dass Venture Capital geringfügig mehr, Private-Equity-Kapital etwas weniger geflossen war. Der Rückgang resultiert fast ausschließlich aus einem Rückgang bei Mergers & Acquisitions, die sich von 129,7 Mrd. Dollar auf 61,3 Mrd. Dollar mehr als halbiert haben.

Besonders erfolgreich waren im zweiten Halbjahr 2020 vor allem einige Digitalbanken, auf die mehrere größere Finanzierungsrunden entfielen. Die schwedische Klarna sammelte 650 Mio. Dollar ein, die britische Revolut 580 Mio. und das US-amerikanische Unternehmen Chime 533 Mio. Dollar.

Zwar gab es in Deutschland einen Rekord an VC-Investitionen, die Gesamt-Investitionen im zweiten Halbjahr lagen jedoch deutlich niedriger als in den Vorjahren. <Q>KPMG
Zwar gab es in Deutschland einen Rekord an VC-Investitionen, die Gesamt-Investitionen im zweiten Halbjahr lagen jedoch deutlich niedriger als in den Vorjahren. KPMG

Risikokapitalgeber besonders aktiv

Ungeachtet der Corona-Pandemie zeigten sich vor allem die Venture-Capital-Investoren spendierfreudig: Sie investierten weltweit 42 Mrd. Dollar in FinTechs. Das ist nach 2018 der zweithöchste jemals in einem Jahr investierte Betrag. Den Löwenanteil daran hatte H2 Ventures mit 20,5 Mrd. Dollar Investitionssumme.

In Deutschland erreichten die VC-Investitionen mit 1,2 Mrd. Dollar im Jahr 2020 ein neues Rekordhoch. Die größte Finanzierungsrunde des Jahres war die Kapitalerhöhung der Challenger-Bank N26 in Höhe von 580 Mio. Dollar in der ersten Jahreshälfte. An zweiter Stelle folgte die Kapitalerhöhung in Höhe von 83 Mio. Dollar durch den digitalen Versicherungsmanager Clark.

Wachstumsfelder: Payments und Kryptowährungen

KPMG-Partner Bernd Oppold geht davon aus, dass sich vor allem die Themen Zahlungsdienstleistungen und Digital Assets verstärkt weiterentwickeln.

<Q>KPMG
KPMG

„In Deutschland erwarten wir eine deutliche Zunahme an E-Commerce-Plattformen, die allesamt Zahlungsdienstleistungen benötigen. Die Frage dabei wird sein, ob diese selbst eine Infrastruktur aufbauen. Diese Plattformen könnten eine erhebliche Nachfrage nach Investitionen in Bereichen wie White-Label-Banking-as-a-Service und Payment-as-a-Service-Angebote auslösen.“

Bernd Oppold, Partner bei KPMG im Bereich Financial Services

Ein weiteres Wachstumsfeld sieht der KPMG-Experte in der Entwicklung digitaler Ledger-Technologien. Gerade in der Kombination mit Stablecoins und dem zunehmenden Interesse an digitalen Zentralbankwährungen könnten sich enorme Möglichkeiten im Zahlungsverkehr eröffnen.

Ebenso positiv sieht Oppold den Bereich der digitalen Vermögenswerte. Dieser werde zunehmend attraktiv, da vermehrt entsprechende Dienstleister auftauchen, und Banken und Assset Manager zunehmend Anlageportfolios, ETFs und andere Produkte in diesem Bereich anbieten. hj

 
Sie finden diesen Artikel im Internet auf der Website:
https://itfm.link/118029 
 
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

 

(Visited 175 times, 1 visits today)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.